Bundeswettbewerb der Brass Company

Die Besten der Besten!

Die österreichische Blasmusik kürte in Grafenegg ihre besten Jugendorchester!
Fulminanter hätte das 20jährige Jubiläum der Regionalmusikschule Bisamberg/Leobendorf/Enzersfeld nicht beginnen können. Die Brass Company der Musikschule war beim 10. Österreichischen Jugend Blasorchester Wettbewerb im Auditorium in Grafenegg und erreichte in der Altersstufe BJ 88,3 Punkte. Unter der Leitung von Andreas Füsselberger spielten die 41 Schülerinnen und Schüler das Pflichtstück Three English Folk Song Miniaturs und mit Rush Hour das Selbstwahlstück vor einer internationalen Jury.  

Zwölf Jugendorchester aus Kärnten, Südtirol, Salzburg, Steiermark, Oberösterreich, Tirol und Niederösterreich haben sich für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Mit Begeisterung und Leidenschaft für die Blasmusik musizierten die jungen Musikerinnen der Brass Company in einem der  prominentesten Konzertsäle Österreichs.  Hinter diesem schönen Erfolg steht mit Maria Udwardi (Querflöten), Sandra Hipfinger (Klarinetten), Viola Jank (Saxofon), Walter Reindl (Hörner), Andreas Füsselberger (Leitung und Trompeten), Matthias Reindl (tiefes Blech), Matthias Lill (Schlagwerk) und Evangelia Koulianou (Klavier) ein engagiertes Lehrer-Team, das bei den Gruppen- und Stimmproben Großartiges geleistet hat.